Search Adaface test library by skills or roles
⌘ K
Blog

10 Hochvolumen-Rekrutierungsstrategien für Ihr Unternehmen

Recruiting-Strategien mit hohem Volumen

Es ist eine Herausforderung, eine beliebige Anzahl von Kandidaten zu rekrutieren. Es ist teuer und zeitaufwendig. Untersuchungen zeigen, dass die Kosten eines verlorenen Mitarbeiters zwischen Tausenden von Dollar und dem 1,5- bis 2,0-fachen des Jahresgehalts eines Mitarbeiters liegen.

Was noch schlimmer ist – die Fluktuationsrate hat dramatisch zugenommen. Vor einigen Jahren waren es etwa 25 %. Im Jahr 2020 machte er einen gewaltigen Sprung und erreichte erstaunliche 57,3% !

Daher ist es entscheidend, die richtige Person für den richtigen Job zu finden, selbst wenn Sie einen oder Hunderte von ihnen einstellen. Wenn Sie jedoch Hunderte von Bewerbern für eine Stellenausschreibung erhalten, kann es überwältigend sein, qualifizierte Profile zu finden.

Glücklicherweise hat die Technologie den Rekrutierungsprozess verändert – von der bloßen manuellen Überprüfung des Lebenslaufs und Telefoninterviews bis hin zur versierten Kandidatenauswahl. Die Automatisierung des Einstellungsprozesses durch intelligente Tools macht die Rekrutierung mit hohem Volumen einfacher und schneller.

Was ist High-Volume-Recruiting?

Es ist ein Prozess, bei dem die erforderliche Anzahl von Mitarbeitern eingestellt wird, um das Geschäftswachstum zu bewältigen. Die Rekrutierung mit hohem Volumen bezieht sich jedoch nicht auf eine bestimmte Zahl, da diese je nach Unternehmens-/Teamanforderungen variieren kann.

Es tritt normalerweise auf, wenn ein Unternehmen exponentiell wächst oder zusätzliche Arbeitskräfte für erhöhtes Saisongeschäft während der Ferien benötigt.

Rekrutierung in großem Umfang vs. regelmäßige Rekrutierung

Wie bereits erwähnt, beinhaltet das Recruiting mit hohem Volumen die gleichzeitige Besetzung vieler Stellen. Bei einer traditionellen oder regulären Rekrutierungsstrategie können Sie jedoch nur eine oder wenige Positionen einstellen. Dieser Prozess kann langwierig sein, da er nicht unmittelbar erforderlich ist. In vielen Fällen können Sie bestehenden Mitarbeitern helfen, Lücken zu schließen, bis Sie die richtigen Leute für die Stelle finden.

Wie hilft High-Volume-Recruiting Unternehmen?

1. Bessere Vorbereitung

In der Regel verbringen Unternehmen fast 24 Tage damit, eine Stelle zu besetzen. Jede Abweichung im Einstellungsverfahren kann diese Frist bis zu vier Monate in Anspruch nehmen. Dies erhöht auch die Cost-to-Hire und die Workflow-Lücke aufgrund der unbesetzten Position. Die Einstellung hoher Mitarbeiterzahlen verhindert dies, indem sie Unternehmen hilft, sich darauf vorzubereiten, wenn sie neue oder zusätzliche Arbeitskräfte benötigen.

2. Zeit gespart

Der gezielte Personalbestand beim Recruiting mit hohem Volumen mag überwältigend erscheinen, aber Kandidaten und Recruiter können sich bei der Einstellung von Volumen besser engagieren, wenn sie die richtige Strategie haben.

3. Erhöhte Markensichtbarkeit

Wenn ein Unternehmen eine Art Rekrutierungskampagne durchführt, wird es automatisch günstig positioniert, da es als schnell wachsend angesehen wird. Tatsächlich haben Unternehmen mit einem höheren Personalbestand sicherlich den Vorteil, neue Kunden und Projekte zu gewinnen.

Herausforderungen des Recruitings mit hohem Volumen

1. Umgang mit Zeitdruck

Bei hochvolumigen Einstellungen müssen viele Bewerbungen gesichtet werden. Nachdem Sie diese überprüft haben, müssen Sie telefonisch oder persönlich Vorstellungsgespräche führen, bevor Sie Kandidaten für die nächsten Schritte in die engere Auswahl nehmen. Das manuelle Erledigen der Aufgabe verbraucht viel Zeit und Ressourcen. Herkömmliche Einstellungsverfahren sind für die Einstellung in großem Umfang nicht effizient.

2. Vergrößern des Rekrutierungsteams

Die Skalierungsphase ist sowohl für das Unternehmen als auch für seine Recruiter eine Herausforderung. Ihr Rekrutierungsteam trägt die zusätzliche Verantwortung, mehr Mitarbeiter für die Wachstumsphase einzustellen. Ihre Prozesse können darin bestehen, jeden Einzelnen persönlich zu analysieren und mit entsprechenden Aufgaben abzugleichen. Diese Ziele zu erreichen ist durch manuelle Verfahren schwierig oder eher unmöglich.

3. Die Kosten pro Miete niedrig halten

Die Einstellung eines Mitarbeiters ist teuer und die Kosten steigen, wenn Sie planen, eine größere Anzahl von Talenten einzustellen. Die Einstellungskosten beinhalten die Kosten für die Veröffentlichung in Stellenbörsen, den Zeitaufwand für die Überprüfung von Bewerbern und die Kosten für andere Auswahlverfahren. Die erhöhten Kosten des hochvolumigen Recruitings erhöhen dadurch die Kosten pro Einstellung.

4. Bleiben Sie organisiert

Es wird schwierig, den Überblick über Kandidaten zu behalten, da Sie Tausende von Lebensläufen für jede offene Position in Ihrem Unternehmen bearbeiten. Sie müssen Aufzeichnungen über die Phase des Screenings und alle Gespräche mit jedem Kandidaten führen.

Sie können einen perfekt passenden Kandidaten verpassen, falls Sie seinen Rekord verlieren oder den Fehler machen, ihn zu übersehen.

5. Bieten Sie eine großartige Kandidatenerfahrung

Eine positive Candidate Experience ist notwendig, um das Interesse der Bewerber an einer Zusammenarbeit mit Ihrem Unternehmen zu wecken. Dies umfasst alles von einer klaren Kommunikation bis hin zu einer personalisierten Herangehensweise an jedes Interview.

Sie müssen dafür sorgen, dass sich die Kandidaten während des gesamten Einstellungsprozesses willkommen und wertgeschätzt fühlen. Diese Bemühungen sollten sich im Falle einer großvolumigen Rekrutierung verstärken.

10 Recruiting-Strategien und Best Practices mit hohem Volumen

1. Definieren Sie Ihren idealen Kandidaten

Um sicherzustellen, dass Sie für jede Position den bestmöglichen Kandidaten einstellen, ist es wichtig, genaue Stellenbeschreibungen zu haben. Das Definieren der Mindestanforderungen an Erfahrung oder Fähigkeiten hilft Ihnen, Kandidaten schnell in die engere Auswahl zu nehmen.

Sie können die erwarteten Persönlichkeitsmerkmale, Soft Skills oder technischen Fähigkeiten für jede Rolle auflisten und Bewerbungen entsprechend segmentieren. Die Nennung dieser Zulassungsvoraussetzungen in der Stellenanzeige macht den Bewerbern Ihre Erwartungen deutlich und erleichtert es ihnen.

Es hilft Ihnen und den Bewerbern, vom ersten Schritt an Zeit zu sparen. Die Umsetzung dieser Strategie stellt sicher, dass Sie Bewerbungen erhalten, die Ihren Anforderungen entsprechen, und erhöht die Effizienz Ihrer Masseneinstellungsstrategien . Es hilft Ihnen auch, die Qualität der Bewerbungen aufrechtzuerhalten, auch wenn die Anzahl erheblich ist.

2. Verfeinern Sie Ihre Arbeitgebermarke

Eine exzellente Arbeitgebermarke ermöglicht es Ihnen, auch bei großvolumigen Einstellungen hochkarätige Kandidaten zu gewinnen. Bewerber recherchieren heute gründlich über das Unternehmen, bevor sie sich auf eine Stelle bewerben, und bevorzugen es, Teil eines Arbeitgebers zu sein, der mehr als nur geschäftlich attraktiv ist.

Daher ist es wichtig, Ihre Unternehmenswerte, Mission und Kultur zu präsentieren, um eine starke Marke zu etablieren. Überarbeiten Sie insbesondere den Inhalt (und, wenn möglich, das Design) Ihrer Über uns-, Meet The Team- und Karriereseiten.

Diese mögen trivial erscheinen, sind aber für Kandidaten wichtig, die die Kultur Ihres Unternehmens besser verstehen möchten. Darüber hinaus können Sie Social Media nutzen und einen aktiven Blog pflegen, um potenziellen Mitarbeitern einen Einblick in Ihren Arbeitsbereich zu geben.

Sammeln Sie auf ähnliche Weise Feedback und die Perspektive aller Teams zum bestehenden System, um den Einstellungsprozess zu verbessern und Ihre Leistungen hervorzuheben, um ein positives Unternehmensimage zu schaffen.

Eine starke Arbeitgebermarke wird zweifellos mehr hochkarätige Kandidaten dazu bringen, sich bei Ihnen auf die Stelle zu bewerben. Durch die Schaffung eines hochwertigen Kandidatenpools durch diese Strategie können Sie besser einstellen, da Sie Positionen schnell und einfach schließen.

3. Diversifizieren Sie Ihre Beschaffungsstrategie

Es besteht kein Zweifel, dass Sie auf nur einer Plattform nicht Hunderte von geeigneten Bewerbern finden können. Sie müssen verschiedene Kanäle erkunden, um Ihre Talentpipeline aufzubauen. Sie können damit beginnen, Anzeigen in Jobbörsen zu veröffentlichen. Suchen Sie neben den beliebten Websites nach Nischen-Jobportalen , die auf Ihrer Branche basieren, um gezielte Kandidaten anzuziehen und zu gewinnen.

Werden Sie auf Social-Media-Kanälen wie LinkedIn, Facebook und Instagram aktiv, um Kandidaten zu finden. Führen Sie bezahlte Kampagnen durch, um maximale Bewerbungen zu erzielen. Bringen Sie schließlich Ihre Mitarbeiter dazu, qualifizierte Fachkräfte für Ihre Rollen zu empfehlen.

Solche Recruiter-Taktiken sind noch hilfreicher, wenn Sie mehr Kandidaten in kürzerer Zeit erreichen möchten. Ihre Mitarbeiter kennen Sie als Unternehmen und haben eine stärkere Vorstellung von der idealen Passform für die Position. Systematisieren Sie das Empfehlungsprogramm , um eine maximale Beteiligung Ihrer bestehenden Belegschaft zu erreichen.

4. Binden Sie Ihren bestehenden Talentpool ein

Bei hochvolumigen Einstellungen neigen Sie dazu, im Laufe der Zeit eine umfangreiche Datenbank mit früheren Kandidaten aufzubauen. Sie haben Informationen über diejenigen, die sich bei Ihrem Unternehmen auf eine Stelle beworben haben, aber für diese Stelle nicht geeignet waren. Sie bieten eine hervorragende Möglichkeit, ähnliche oder alternative Positionen zu besetzen, da sie zuvor Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt haben.

Daher müssen Sie über personalisierte E-Mails und Newsletter mit ihnen in Kontakt bleiben. Die Strategie hilft Ihnen, Ihre Arbeitgebermarke zu stärken. Über Ihr CRM oder ATS können Sie diese Bewerber für eine hohe Einstellungsmenge erreichen.

Denken Sie daran, dass diese Kandidaten, wenn sie zuvor nicht für die Position qualifiziert waren, sich möglicherweise weitergebildet oder relevante Erfahrungen gesammelt haben. Die Nutzung Ihrer Datenbank hilft Ihnen, die Ausgaben für Jobbörsen zu reduzieren.

5. Schaffen Sie einen reibungslosen Bewerbungsprozess

Ein langwieriger Bewerbungsprozess kann laut Indeed potenzielle Neueinstellungen vertreiben. Durch den einfachen Zugriff auf mobile Geräte verwenden mehr Kandidaten Smartphones, um relevante Stellenangebote zu suchen und sich zu bewerben.

Qualitativ hochwertige Kandidaten brechen Bewerbungen ab, bei denen sie die bereits in ihrem Lebenslauf enthaltenen Informationen erneut eingeben müssen. Sie müssen daher alle abgebrochenen Bewerbungen als verpasste Gelegenheiten betrachten, den richtigen Kandidaten für die Stelle einzustellen.

Redundante Prozesse wie das Erstellen eines dedizierten Logins, das manuelle Hochladen von persönlichen Daten und Lebensläufen, das Eingeben eines Anschreibens usw. können potenzielle Neueinstellungen ablehnen. Darüber hinaus behindert es Ihre Arbeitgebermarke.

Sie müssen das Bewerbungsverfahren reibungslos gestalten und ein ATS integrieren, um den Überblick über alle Bewerbungen zu behalten. Ein digital unterstütztes Masseneinstellungs-Ökosystem macht das Recruiting mit hohem Volumen sowohl für Recruiter als auch für Kandidaten bequem.

Durch die Verwendung von Chatbots auf Ihrer Website oder Karriereseite können Kandidaten schnell die Antworten erhalten, die sie suchen. Darüber hinaus müssen Sie proaktiv Informationen zu Einstellungsfristen, Bewerbungsstatus und Ergebnissen auf allen Plattformen teilen, auf denen Sie inserieren.

Sie können auch relevante Mitteilungen senden, die für potenzielle Kandidaten interessant sein könnten, z. B. Mitarbeiterperspektiven, aktuelle Aktivitäten und Unternehmensaktualisierungen.

6. Optimieren Sie Ihre Jobseite für Conversions

SEO ist entscheidend, um das Interesse der Menschen für Ihr Unternehmen zu wecken, auch wenn Sie Mitarbeiter einstellen. Ihre Stellenanzeige sollte für potenzielle Mitarbeiter sichtbar sein, wenn sie nach einer ähnlichen Position suchen. Sie können dies tun, indem Sie Ihre Stellenanzeige für Suchmaschinen oder Jobportalalgorithmen scannbar machen, um sicherzustellen, dass sie die Aufmerksamkeit Ihrer idealen Kandidaten auf sich zieht.

Erwägen Sie, Ihrer Stellenbeschreibung Schlüsselwörter und optimierte Inhalte hinzuzufügen. Dies können eine Bezeichnung, rollenspezifische Fähigkeiten oder Qualifikationen sein, die Ihre ausgewählten Kandidaten bei der Stellensuche verwenden können. Auf diese Weise wird Ihre Stellenanzeige in den Suchergebnissen mit relevanten Schlüsselwörtern angezeigt und rangiert in den SERPs höher.

Sie können auch Stellenbeschreibungen mit dynamischen oder interaktiven Elementen wie Videos oder Chats erstellen, um qualifizierte Kandidaten sofort zu gewinnen.

7. Setzen Sie Programmatic Job Advertising (PJA) ein

Beim Recruiting mit hohem Volumen müssen Sie Ihre Reichweite vergrößern und sicherstellen, dass Ihre Stellenanzeige die richtigen Blicke auf sich zieht. PJA kann Ihnen dabei helfen, das Stellenangebot potenziellen Kandidaten zugänglich zu machen, da Sie Stellen mit regelbasierter Technologie automatisiert ausschreiben können.

Ziel ist es, hochrelevante und effektive Stellenanzeigen zu veröffentlichen. Es hilft Ihnen, mit Kandidaten in Kontakt zu treten, die möglicherweise auf lokalen Portalen oder an anderen Orten als den beliebtesten Jobbörsen nach Stellen suchen.

Der Einsatz von PJA stellt sicher, dass relevante Lebensläufe über einen automatisierten maschinengesteuerten Ansatz in großem Umfang verteilt werden, indem die voreingestellten Regeln befolgt werden. Der Prozess soll zu erfolgreicheren Einstellungen für groß angelegte Rekrutierungen führen.

8. Implementieren Sie die richtige Kandidatenauswahlplattform

Es ist extrem zeitaufwändig, Hunderte von Lebensläufen in der Personalbeschaffung zu überprüfen, ganz zu schweigen von der nervtötenden Einstellung für Personalvermittler. Sie würden auch Zeit damit verschwenden, unqualifizierte Lebensläufe durchzublättern.

Stellen Sie daher eine KI-basierte Kandidatenauswahllösung bereit, um Lebensläufe zu überprüfen und die ungeeigneten anhand der von Ihnen festgelegten Kriterien zu disqualifizieren. Auf diese Weise filtern Sie schneller diejenigen Bewerber heraus, die alle Kästchen angekreuzt haben.

Die richtige Plattform kann Ihnen durch die Automatisierung von Teilen Ihres Prozesses Zeit und Energie sparen. Dies ist bei hochvolumigen Einstellungen von Vorteil, da Recruiter nicht stundenlang nach Kandidaten suchen müssen.

Strukturieren Sie Ihre nächsten Screening-Schritte so, dass sie für jeden Bewerber gleich sind. Die Verwendung von Software zur Einstellungsbewertung hilft, die Fähigkeiten und Qualifikationen automatisch mit den in Ihrem Unternehmen verfügbaren Rollen abzugleichen.

9. Verfolgen Sie Ihre Zeit bis zur Einstellung

Die Zeit bis zur Einstellung ist eine der kritischen Metriken, die angibt, wie gut Ihr Einstellungsteam abschneidet. Eine längere Dauer der Masseneinstellung bedeutet teure Neueinstellungen, während die besten Kandidaten das Interesse an der Gelegenheit verlieren können.

Laut Robert Half-Bericht finden 57 % der Kandidaten lange Einstellungszyklen am frustrierendsten. Der Prozentsatz ist bei hochvolumigen Rekrutierungen enorm.

Technisch unterstützte Rekrutierungslösungen verbessern den Einstellungsprozess, indem sie Ihnen helfen, den Status jeder Bewerbung zu verfolgen und sie so schnell wie möglich in die nächste Phase zu überführen.

10. Halten Sie Einstellungsvorurteile in Schach

Personalvermittler können leicht in die Falle der Einstellungsvoreingenommenheit tappen. Obwohl unbeabsichtigt, neigen Präferenzen dazu, die menschliche Entscheidungsfindung in fast allen Bereichen zu beeinflussen. Einstellungsverzerrungen lassen sich nicht ganz vermeiden, selbst wenn Sie KI zur Unterstützung des Erstscreenings einsetzen.

Sie sollten verstehen, dass Algorithmen auf früheren menschlichen Entscheidungen basieren und daher auch die Verzerrungen replizieren. Um Einstellungsverzerrungen bestmöglich zu vermeiden, müssen Sie blinde Einstellung, Kompetenzbewertungen und datengestützte Einstellungsverfahren in Betracht ziehen.

Die Einrichtung eines transparenten Masseneinstellungsverfahrens hilft dabei, die besten Kandidaten für die Stelle ohne Vorurteile einzustellen. Sie müssen Ihre Recruiter zu Diversität und Inklusion schulen und einen konsistenten Einstellungsprozess schaffen, der diskriminierungsfrei ist.

Zu dir hinüber

Technologie macht es Ihnen einfacher und bequemer, die Anforderungen an die Masseneinstellung für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Sie können mit einer gut durchdachten Rekrutierungsstrategie und einem nahtlosen Einstellungsprozess ganz bequem mit Tausenden von Personen in Kontakt treten.

Die Verwendung der richtigen Tools kann selbst das anspruchsvollste Recruiting-System mit hohem Volumen für Sie und Ihre Kandidaten interessant machen.

P. S Schließen Sie sich Ihre Kollegen an.
Abonnieren Sie den Newsletter für Hyperwowth.
Abonnieren Sie hier
Überprüfen Sie andere beliebte Beiträge
Entwicklung wirksame Tests Führer, wie man einstellen sollen Industrie-Trends einstellen. Beliebte Einstellungspraktiken Gehaltseinblicke. Technologische Updates und Fortschritte Sonstig

Wir haben einige ihrer Konkurrenten bewertet und das Adaface gefunden, um die amtierendsten zu sein. Großartige Standardbibliothek von Fragen, die zum Testen für die Anpassung anstelle von Algorithmen ausgelegt sind.

swayam profile image
Swayam
CTO, Affable
Verwenden Sie das kandidatifizierte Beurteilungs-Tool
Kostenlos versuchen

(100% frei zu beginnen, keine Kreditkarte erforderlich)

Das kandidatenfreundlichste Bewertungswerkzeug auf dem Markt